Fräs- Brechmaschine für den Forststraßenbau

Die hier beschriebene Maschinengattung wurde bis zum Jahr 2000 von uns entwickelt und zur Serienreife gebracht. Vom Modell "STF 503" wurden mehrere Stück europaweit verkauft.

Der weiße "Omnivore 2000" war eine Weiterentwicklung mit Kettenantrieb, mit dem wir mehrere Jahre selbst verschiedenste Einsätze abgewickelt haben, ehe er aufgrund einer Neu-Fokussierung unseres Unternehmens veräußert wurde.

Sämtliches Know-How und alle Pläne liegen nach wie vor in unserem Unternehmen, weshalb wir der ideale Partner für die Entwicklung eines Fräs-Brechers für Ihre individuelle Anforderung sind.

 

Aus historischen Gründen wollen wir Ihnen das Präsentationsvideo des Omnivore 2000 nicht vorenthalten:

Einsatzgebiete

Der Fräs-Brecher ist eine äußerst kraftvolle und robuste Maschine, um jede Gesteins- und Holzart rasch und kostengünstig zu verkleinern und das Material aufgrund der Durchmischung im Boden sinnvoll zu verwerten.

  • Forst- und Güterwegebau
  • Baustellensanierung
  • Forstmulchen
  • Rekultivierung
  • Begrünung
  • Schotterwegsanierung
  • Landschaftsbau
  • Skipistensanierung
  • Ackerbau

Ein paar technische Daten zum Omnivore 2000

  • 694PS V12 Mercedes-Benz Motor
  • 25,5t Gesamtgewicht
  • 420mm Bodenfreiheit
  • Aufnahmebreite 2,5m
  • 110mm max. Frästiefe
  • Zerkleinern von Gestein, Asphalt und Holz mit dem selben Aggregat
  • Bedienung mittels 2 Stk. Zweihandjoystick

Please leave this field empty.

Please leave this field empty.